Bluthochdruck

Aktualisiert: 12. Apr.


 

Wann liegt ein Bluthochdruck vor?

Ein erhöhter Blutdruck - ein Bluthochdruck - ist eine Volkserkrankung, die das Gefäßsystem betrifft. Ein Bluthochdruck liegt nach der Definition der WHO vor, wenn der systolische (obere) Blutdruckwert über 140 mmHg und/oder der diastolische (untere) Wert über 90 mmHg liegt.


Bei jüngeren Menschen kann jedoch schon ein Bluthochdruck vorliegen, wenn der systolische Blutdruck über 130 mmHg oder der diastolische Blutdruck über 85 mmHg liegt. Bei älteren Menschen hingegen können systolische Blutdruckwerte bis 150 mmHg im Bereich des Normalen liegen. Ihr individuelles Ziel legt Ihr Arzt mit Ihnen fest.

Warum sollte ein Bluthochdruck behandelt werden?

Was kann man alternativ zu Medikamenten machen, um den Blutdruck auf natürliche Weise zu senken?

Wie messen Sie richtig den Blutdruck?

Was für ein Blutdruckmessgerät sollte verwendet werden?

Wo finde ich weitere Informationen zu Bluthochdruck?


193 Ansichten0 Kommentare